Sieg gegen Eintracht Frankfurt II am 11.11.18

Pressemitteilung: 

Wiesbaden, 11. November 2018. Vor heimischem Publikum siegten die Wiesbaden Ice Tigers gegen Eintracht Frankfurt II am Sonntag, 11. November 2018, mit 6:3.

Nach dem zweiten erfolgreichen Saisonspiel finden sich die Ice Tigers damit auf Platz 2 der hessischen Eishockey Landesliga wieder. Kommenden Samstag, 17. November 2018, will die Mannschaft um Teamchef Markus Rink ihre Topform auch gegen den derzeitigen Tabellenführer, EC Wallernhausen, „The Pirates“, in der Lauterbacher Eishalle unter Beweis stellen.

2:1 und 2:0 dominierten die Ice Tigers beim Heimspiel auf der Henkell-Kunsteisbahn in Wiesbaden die ersten beiden Drittel souverän. Phillip Pfennig, ein Neuzugang von der EG Diez/Limburg und Kapitän Lino Stolz waren die erfolgreichen Torschützen im ersten Drittel. Die beiden Tore im zweiten Drittel schossen Mirco El Nomany und Eugen Bachmann. Mit 2:2 wurde es im letzten Drittel deutlich enger. Beide Tore schoss hier Tim Bornhausen, der letzte Treffer ins „Empty Net“, da die gegnerische Mannschaft ihren Torhüter gegen einen Feld-spieler austauschte, um noch zu retten, was nicht mehr zu retten war. Teamchef Markus Rink: „Das Spiel war heute souveräner als unser Auftaktspiel. Nach wie vor müssen wir weiter an unserer Disziplin arbeiten. Die 10 Minuten Strafe und sogar eine 25-minütige Matchstrafe schwächen uns einfach völlig unnötig.“ (rs)